Zeitvereine in Europa

Aufgrund des aktuell hohen Leerstandes innerhalb Europas, darf ein Manager ab der Saison 24 zeitgleich 2 Vereine in Europa unter folgenden Voraussetzungen betreuen darf:
  • der Manager muss bereits mind. 2 Vereine betreuen (1 in Europa, 1 auf einem der anderen Kontinente);
  • ein Manager darf keine 2 Vereine aus dem selben Landesverband betreuen;
  • der zweite europäische Verein muss - unabhängig vom bisherigen europäischen Verein - in einer der unteren Ligen des jeweiligen Verbandes spielen (also kein Erstligist!);
  • der Manager erhält bei dem zweiten europäischen Verein nur einen Zeitvertrag. Endet der Vertrag, wird der Manager in jedem Fall entlassen. Diese Zeitverträge sind wie folgt gestaffelt:
    • 2. Ligist -> 2-Jahresvertrag
    • 3. Ligist -> 3-Jahresvertrag
    • 4. Ligist -> 4-Jahresvertrag
    • 5. Ligist -> 5-Jahresvertrag
  • sollte sich der „Zeit“Verein innerhalb der Vertragslaufzeit für einen der europäischen Wettbewerbe qualifizieren (z.B. als Pokalsieger) und nimmt der weitere europäische Verein des Manager ebenfalls an diesem Wettbewerb teil, so wird die Mannschaft des "Zeit"vereines in diesem Wettbewerb durch den Verbandsleiter gastgetippt.
Diese Regelung wurde zur Saison 34 wieder aufgehoben. Ab diesen Zeitpunkt hat man die Möglichkeit einen 2.Verein in Europa dauerhaft zu betreuen. Siehe auch Zweitvereine.
Diese Seite wurde bislang 1577-mal angesehen.
Zuletzt bearbeitet: 30.07.2018 21:04:24