Presseerklärung (Colorado Rapids)

nicht mal einen 10er wirste los
Gott was hätte das Grautier gerne in den gloreichen Zeiten gespielt als hier 10er und 9er spieler binnen stunden für 200% verkauft waren.

das müssen tolle Zeiten zum Managen gewesen sein.

Nun wird man nicht mal mehr nen 10er spieler los.

Bild Alejandro Torres Mittelfeld / 10 / 34 / 92 / riesig / MW: 8.809.000 € ist zwar nicht mehr der jüngste aber auch noch nicht im Abwertungsalter. Darüber hinaus verfügt er über sehr viel Erfahrung und gewonnene Titel.

Er ist in Topform und bekommt sogar noch die formboni für die Meisterschaft hinzu. Mehr geht einfach nicht.

aber niemand scheint ihn haben zu wollen. Und für ein appel und nen ei wird man ihn keinesfalls gehen lassen.

Dann bleibt er eben als echte Stütze des Kaders weiterhin bei den Rapids.

Auch nicht verkehrt.

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
Veröffentlicht: Saison 29, Woche 11 esel30, Colorado Rapids
Dieser Artikel wurde 57x gelesen.

Kommentare



Kommentar von Heijura, um 07:05 am 18.05.2017
Ein Verkauf oder besser gesagt ein Einkauf eines solchen Spielers am Ende einer Saison zur neuen Saison ist für den potenziellen Käufer blödsinnig, da der Spieler jetzt noch den MW eines 34 jährigen Spielers hat, nach dem Saisonübergang aber den MW eines 35 Jährigen...


Kommentar von esel30, um 07:38 am 18.05.2017
nach saisonübergang gibt's ihn aber nicht mehr dann bleibt er :P


Kommentar von Cyriaque, um 07:39 am 18.05.2017
für 200%??? da brauchst du dich wirklich nicht zu beklagen.


Kommentar von Future, um 18:17 am 18.05.2017
Geschrieben von Heijura um 07:05 am 18.05.2017:
Ein Verkauf oder besser gesagt ein Einkauf eines solchen Spielers am Ende einer Saison zur neuen Saison ist für den potenziellen Käufer blödsinnig, da der Spieler jetzt noch den MW eines 34 jährigen Spielers hat, nach dem Saisonübergang aber den MW eines 35 Jährigen...

Solch ein Spieler geht doch immer über Marktwert weg,ob da nun nächste Saison 2 Mio weniger als Grundwert stehen,ist mMn uninteressant.Zwecks Bankverkauf wäre es übel,doch nicht über den Transfermarkt.Als Verkäufer setzt man sich doch immer ein Minimum,sofern man nicht wirklich dringend Geld benötigt.Viel wichtiger ist doch die Restlaufzeit und wie weit man das Gehalt durch einen langfristigen Vertrag noch drücken kann.


Kommentar von esel30, um 18:45 am 18.05.2017
Naja das heijura da wieder stänkert wundert mich nicht bins nicht anderst von ihm gewohnt :P

Und sonst schaut mal in die tranaferliste da stehen fast alle für 200% drin.

Meine Vereine sind so ausgelegt das ich nicht verkaufen muss. Entweder bekomm ich jetzt noch ordentlich Geld für ihn oder er bleibt weiterhin im Kader.


Und es ist nunmal fakt das es ne zeitgab da waren die sofort weg für 200 egal ob ende oder Anfang der Saison.

Was soll diese dusselige Diskussion überhaupt. Wer mit mir Geschäfte macht weiss das man handeln kann und ich nicht auf 200% bestehe aber verramschen werd ich auch keinen Spieler

Fertig


Kommentar von Heijura, um 23:08 am 18.05.2017
Wieso stänkern? Ich habe nur meine Sicht der Dinge geschrieben...

Als VK ist übrigens das Saisonende auch nicht der optimale Zeitpunkt. Mehr Geld kann man als VK zu Beginn der Saison machen, weil dann durch die Sponsorengelder mehr frisches Geld da ist...


Kommentar von esel30, um 23:14 am 18.05.2017
das sollte ne kleine Neckerei sein net bös sein ;)

das stimmt aver da wollte ich ihn nicht verkaufen muss es auch jetzt net unbedingt. dacht versuchst mal wenn ordentlich geld für reinkommt kann man kommende Saison anderweitig bissl was machen und wenn nicht bleibt er als stammkraft.


Kommentar von MacOzelot, um 23:52 am 18.05.2017
ich würde den spieler sofort kaufen!

Wenn ich aber mein Sparschwein schüttle, dann klimpern da nur ein paar Münzen drin rum... ich kanns ja mal kaputhauen, aber ich befürchte, dass da keine 17.000.000 drin sind...selbst um auf 10.000.000 zu kommen müssen das schon fette Golddukaten in dem Sparschwein sein ;)


Kommentar von esel30, um 00:04 am 19.05.2017
ok 10 mio sind mir echt zu wenig :D

ratenkäufe wären doch mal was :D


Kommentar von MacOzelot, um 00:12 am 19.05.2017
es ist aktuell nicht nur schwer 10er loszuwerden... ich bekomme allgemein sehr viele absagen auf meine Angebote... gefühlt sehr viel mehr als vor zwei Saisons.

Es gibt wohl aktuell nicht viele vereine die Geld übrig haben.


Kommentar von esel30, um 00:16 am 19.05.2017
dai ch meist eh nur durchschnittsspieler verkauf mach ich dasm it dem schicken sehr sehr selten. 8er oder so gehen bei mir mittlerweile meist per bankverkauf weg. ist mir zu zeitaufwendig und stressig den einen zu finden der dann mal kauft bei den ganzen vereinen die ich hab.

ab und an kauft mal jemand was dann freu ich mich oder es kommt tatsächlich mal dazu das man miteinander Verhandlungen führen kann was ich persönlich ganz lustig finde.

aber den streß tue ich mir einfach net an.

deshalb sind meine teams so ausgelegt das nicht verkauft werden muss.


es fehlen einfach auch nen ordentlicher schwung neuer manager. dann würde da auch mehr leben reinkommen.

woher nehmen wenn nicht stehlen :D


Kommentar von MacOzelot, um 02:05 am 19.05.2017
wenn du grad nen 8er übrig hast, dann sag bescheid!
Ich muss aus salzburg ne erstligamannschaft machen... da fehlen noch ein paar leute. ;)

Aber ich sags gleich: Der Redbull Boss hat sich gerade nen neuen Privatjet gekauft. Darum haben wir nicht sehr viel geld übrig... ;)


Kommentar von esel30, um 02:35 am 19.05.2017
is klar


brause saufen und die ganze kohle in umweltverderbende kerosinschleudern stecken statt in den armen notleidenden verein :P


erinnert ja fast an 1860 münchen mit ihrem scheich :D
Kommentar schreiben


Bei Bananenflanke - Der Fußballmanager handelt es sich um ein privat betriebenes nichtkommerzielles Onlinespiel.
Es wird von keinem der enthaltenen Vereine betrieben.