Presseerklärung (TS Dodesheide)

Der Genozid ist da
Nun endlich ist es soweit, mit diesem Zeilen beginnt der letzte Presseartikel von mir für diese Saison.

Viele können die Tränen nicht mehr halten, dass es nun vorbei sein wird.
Die meisten wollen sich das Leben nehmen nach dieser Traurigen Nachricht...
ich kann euch ja verstehen! Ich appelliere an die Betreiber der Seite.
Gibt mir mehr Geld für weitere Presseartikel, damit die Leute weiter unterhalten und Informiert werden.
Es ist also eure schuld, wenn die Leute verblödet sterben und sich hier abmelden.
Ich habe MILLIONEN Fanbriefe erhalten, wo sich besorgte Spieler ihr Herz bei mir ausschütten...
Viele Spieler sind hier nur angemeldet um meine Tagelang überlegten Presseartikel lesen zu können...
Die Hoffnung jeden Tag was sinnvolles zu lesen und damit ihr Dasein auf dieser Erde erklären zu können, können wir den Leuten doch nicht nehmen?
Wer bin ich schon Gott spielen zu können?!
Also nochmal her mit einer Mille für die nächsten 20 Presseartikel!
Veröffentlicht: Saison 31, Woche 8 kontrast, TS Dodesheide
Dieser Artikel wurde 124x gelesen.

Kommentare



Kommentar von Nuschelmann, um 20:06 am 13.11.2017
Du kannst ja trotzdem weiter schreiben, bringt auch einen Bonus auf die Zuschauerzahl. ;)


Kommentar von kontrast, um 20:14 am 13.11.2017
ich will GELD GELD GELD GELD
mooooooooooooooonnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeyyyyyyyyyyyyyyyraaaaaaaaaaaaaiiiiiiiinnnnnnnnnnn


Kommentar von Malteser, um 21:26 am 13.11.2017
Auf die Gefahr und Erwartung, dass das nicht gerne gesehen wird, dass ich mich äussere: ausgesprochen misslungene Wortwahl!


Kommentar von trimegistos, um 21:57 am 13.11.2017
Genozid halte ich auch für schlecht in der Überschrift.

Man darf auch mal provozieren, auch mal reisserisch sein, auch austeilen und auch einstecken - alles ok.

Aber manche Wörter sind belastet und für dieses Spiel halt ungeeignet. Da würde ich dich bitten in Zukunft zurückhaltender bzw. bedachter zu sein.


Kommentar von esel30, um 22:03 am 13.11.2017
Und wer gibt das so frei? Da sollte mehr drauf geachtet werden


Kommentar von García Lorca, um 22:24 am 13.11.2017
Geschrieben von esel30 um 22:03 am 13.11.2017:
Und wer gibt das so frei? Da sollte mehr drauf geachtet werden


Zustimmung. Falls im Team der Presseartikel-Kontrolleure noch Verstärkung gesucht wird, meldet euch.


Kommentar von esel30, um 22:30 am 13.11.2017
Geschrieben von García Lorca um 22:24 am 13.11.2017:
Geschrieben von esel30 um 22:03 am 13.11.2017:
Und wer gibt das so frei? Da sollte mehr drauf geachtet werden


Zustimmung. Falls im Team der Presseartikel-Kontrolleure noch Verstärkung gesucht wird, meldet euch.


Was für'n Team?
Dürfen wir alle frei geben bzw zurückzuführen die offizielle sind.
Selbst ich darf das :D

Wobei es ja nichtmal diskutiert werden müsste.
Bei so ner Überschrift sollte jedem klar sein das mans nicht freischaltet :o


Kommentar von Corbeau, um 12:01 am 14.11.2017
Geschrieben von trimegistos um 21:57 am 13.11.2017:
Genozid halte ich auch für schlecht in der Überschrift.

Man darf auch mal provozieren, auch mal reisserisch sein, auch austeilen und auch einstecken - alles ok.

Aber manche Wörter sind belastet und für dieses Spiel halt ungeeignet. Da würde ich dich bitten in Zukunft zurückhaltender bzw. bedachter zu sein.


Ich war auch sehr erschrocken. :o Vielleicht weiß kontrast gar nicht, was ein "Genozid" ist?!?



Geschrieben von esel30 um 22:30 am 13.11.2017:


Was für'n Team?
Dürfen wir alle frei geben bzw zurückzuführen die offizielle sind.
Selbst ich darf das :D



Oha. Ich darf es leider nicht (mehr). Aber ich kann ja auch nicht mal meine eigenen Beiträge editieren. ^^


Kommentar von Wolfsburger, um 17:34 am 14.11.2017
Ich habe hier schon oder in ein anderen Olinemanager schon einige Presseartikel gesehen und gelesen aber als ich den dritten Satz gelesen habe ohne Worte! Geschmacklos!

Auch wenn der Manager gegen den ich nichts hab eventuell es nicht so meint sollte soezwas in Zukunft nicht frei geschaltet und belohnt werden!


Kommentar von kontrast, um 18:54 am 14.11.2017
Vielen Dank! ich sach ja viel Fanpost =)


Kommentar von MacOzelot, um 19:23 am 14.11.2017
hmm jaa ok etwas ungeschickte wortwahl... aber soooo wild ists in meinen augen jetzt auch nicht... im text gehts ja eigentlich eher um einen exodus.
von daher... (zum glück) themaverfehlung ;)


Kommentar von esel30, um 19:42 am 14.11.2017
MacOzelot der Diplomat ;)

Sry aber in einer Überschrift für nen artikel eines fussballgames vom Genozid zu reden ist nicht unglücklich sondern schlicht dumm. Das das so veröffentlich wird ist auch nicht viel schlauer...


Von daher ist die kritik hier mehr als berechtigt


Kommentar von kontrast, um 19:59 am 14.11.2017
wieso reden alle von unglücklicher Wortwahl?
es steht da wie es gemeint ist?! Vielleicht mit einer kleinen priese Sarkasmus oder so genannten schwarzen Humor...
und öhm Inhaltlich geht es eher nicht um den Exodus...der Holocaust ist ja auch kein Exodus?
So was nennt man wohl Völkermord bzw. Genozid.
Also ich dachte Exodus wäre eine massen-Auswanderung? Aber berichtige mich gerne, falls ich daneben liegen sollte?


Kommentar von esel30, um 20:22 am 14.11.2017
Es geht um deine Überschrift in der Hauptsache.... :o


Kommentar von kontrast, um 20:30 am 14.11.2017
Eine Überschrift soll doch kurz und prägnant sein um das Interesse der Menschen zu wecken?!
Diese hat doch voll und ganz ihrem Zweck erfüllt!


Kommentar von esel30, um 20:36 am 14.11.2017
Jo

Aber alles hat seine grenzen welche hier definitiv überschritten wurde punkt ende der Diskussion.


Kommentar von MacOzelot, um 21:06 am 14.11.2017
Geschrieben von kontrast um 19:59 am 14.11.2017:
wieso reden alle von unglücklicher Wortwahl?
es steht da wie es gemeint ist?! Vielleicht mit einer kleinen priese Sarkasmus oder so genannten schwarzen Humor...
und öhm Inhaltlich geht es eher nicht um den Exodus...der Holocaust ist ja auch kein Exodus?
So was nennt man wohl Völkermord bzw. Genozid.
Also ich dachte Exodus wäre eine massen-Auswanderung? Aber berichtige mich gerne, falls ich daneben liegen sollte?


gehts in dem text nicht darum, dass die user hier abhauen werden, weil du keine artikel mehr schreibst?
da steht doch nichts davon, dass irgendwer umgebracht wird? ... jetzt muss ichs noch mal lesen ;)


Kommentar von Handballer, um 09:40 am 15.11.2017
Na ja.
Über Geschmack läßt sich streiten, sprach der Affe und biß in die Seife.

Und ja, bei bestimmter Wortwahl sollte man im Zweifelsfall dann doch lieber verzichten.


Kommentar von Corbeau, um 11:00 am 15.11.2017
Ich dachte, der "Genozid" bezog sich auf diesen Passus im Artikel:
Geschrieben von kontrast um 20:06 am 13.11.2017:
Zitat:

Die meisten wollen sich das Leben nehmen nach dieser Traurigen Nachricht...
Also nochmal her mit einer Mille für die nächsten 20 Presseartikel!

Quelle: Presseerklärung TS Dodesheide (veröffentlicht Saison 31, Woche 8)


Und das mit "Genozid" zu bezeichnen und dann auch noch explizit mit dem Holocaust zu vergleichen (die haben sich übrigens nicht selbst umgebracht, kontrast) ist schon mehr als "unglückliche Wortwahl". Dafür müssten Politiker in unserem Land zurücktreten.


Kommentar von kontrast, um 13:33 am 15.11.2017
Genozid ist Massen Selbstmord?
auch das ist mir neu
Öhm dann musst du leider nochmal lesen.

ich lese hier das ich durch meinen Presse Artikeln den Leuten ihr Dasein erklären kann und dieses nicht mehr gegeben ist, wenn diese nicht mehr da sind?

bitte wo erkläre ich bin dem Exodus ?


aber wie ich schon sagte - berichtige mich gerne wenn ich falsch liege.


Kommentar von Corbeau, um 13:39 am 15.11.2017
Hm...ich glaube, du solltest erstmal erklären, warum und in welchem Zusammenhang dein "Genozid" gemeint ist?


Kommentar von García Lorca, um 13:59 am 15.11.2017
Geschrieben von Corbeau um 13:39 am 15.11.2017:
Hm...ich glaube, du solltest erstmal erklären, warum und in welchem Zusammenhang dein "Genozid" gemeint ist?


Ich denke auch, dass du derjenige bist, der seine Wortwahl erklären sollte, kontrast - nicht Corbeau. Mich stört es nämlich genauso wie Corbeau, dass du in diesem Zusammenhang von Genozid und Holocaust redest. Ich finde das ebenso unpassend wie trimegistos, esel 30, Maltester, Wolfsburger, Haldballer und Corbeau. Falls du es also nicht erklären möchtest, lass es bitte in Zukunft sein. Danke.


Kommentar von Malteser, um 18:20 am 15.11.2017
Die Bedeutung der Worte, die offenbar nicht jedem klar ist, erkläre ich gerne (wobei auch Wikipedia oder ein Lexikon helfen...):
Genozid = Völkermord; Holocaust = der spezifische Völkermord der Nationalsozialisten an den Juden in der ersten Hälfte der 40er Jahre des letzten Jahrhunderts; Exodus = Flucht, spezifisch auch verwendet für den "Auszug aus Ägypten" (damit zusammenhängend heißt auch eines der Bücher Mose "Exodus"), teilweise auch verwendet für den Auszug aus dem Leben, d.h. den Tod. Ich verstehe nun überhaupt nicht, was Genozid mit dem Inhalt des Artikels zu tun hat. Aber umso "unglücklicher" ist die Wortwahl...


Kommentar von kontrast, um 19:36 am 15.11.2017
Haste das ernsthaft gegoogelt? xDDDDDDD

Was es damit zutun hat?´erklärt sich von selbst.
Die Leute hier lesen keine Presseartikel mehr von mir (weil es keine mehr gibt) und lassen sich naja umbringen ;)
Eigentlich ziemlich simpel? was ist daran nicht zu verstehen?

Das versteh ich nun nicht :D

@García Lorca
Öhm naja malteser hat es ja ausdrücklich erklärt oder besser gesagt Wiki hat es ausdrücklich erklärt.

Aber danke das Du mir das Wort verbieten willst, aber absolut keine Ahnung hast in welcher Verbindung Holocaust und Völkermord steht...süß ;)
Ich liebe es wenn Leute absolut keine Ahnung haben :D
süßer kleiner schnuckliger Typ! hab Dich trotzdem lieb :*


Kommentar von García Lorca, um 23:46 am 15.11.2017
Geschrieben von kontrast um 19:36 am 15.11.2017:

Was es damit zutun hat?´erklärt sich von selbst.
Die Leute hier lesen keine Presseartikel mehr von mir (weil es keine mehr gibt) und lassen sich naja umbringen ;)
Eigentlich ziemlich simpel? was ist daran nicht zu verstehen?

Das versteh ich nun nicht :D


Bei einem Völkermord lassen sich die Opfer nicht umbringen, sondern sie werden ermordet. Und beim Holocaust hat sich erst recht niemand umbringen lassen.


Kommentar von Malteser, um 00:59 am 16.11.2017
Nein, habe ich weder gegoogelt noch ge-wikipediat. Das weiß der halbwegs normal erzogene Deutsche.


Kommentar von Malteser, um 01:00 am 16.11.2017
Nein, habe ich weder gegoogelt noch ge-wikipediat. Das weiß der halbwegs normal erzogene in Deutschland in die Schule gegangene.


Kommentar von Corbeau, um 11:24 am 16.11.2017
Kontrast, ich verstehe nicht, dass du immer noch nicht dahinter gekommen bist, dass du ganz offensichtlich der einzige hier bist, der eben nicht weiß, was die Wörter "Genozid" und "Holocaust" eigentlich bedeuten.

Dann auch noch Garcia Lorca Ahnungslosigkeit vorzuwerfen obwohl du nur einige Zeilen darüber erneut belegst, dass DU absolut keinen Schimmer hast ("die lassen sich umbringen")...oh man...das erinnert mich ja fast schon an Assinuss.


Kommentar von Handballer, um 13:09 am 16.11.2017
Und warum kann hier immer noch gestritten werden?

Dieses Thema ist einfach viel zu heikel.
Auf aktuelle politische Ereignisse diesbezüglich brauche ich wohl eher nicht verweisen.

Und wenn man sich mal mit bestimmten Fragen der Sprache auseinandersetzen will, wie sie wofür eingesetzt werden kann, der lese aufmerksam von Victor Klemperer LTI. Leider gibt es diese Analyse für andere Geschichtsabschnitte nicht in dieser Form. Der eine oder andere würde sich dann vielleicht doch bestimmte Formulierungen überlegen.


Kommentar von esel30, um 13:25 am 16.11.2017
Und warum mus ich da nun wieder dumm angemacht werden?

Ah verstehe. Ist mitte des monats und das Geld für Nachschub wahrscheinlich schon alle.

Gibt eben leute die Könnens einfach nicht lassen. Von nix ne Ahnung aber immer schön die dumme Fresse aufreißen.


Hauptsache man kann jemandem attackieren um sein eignes jämmerliches leben zu kaschieren.
Gelle mein lieblings versoffener Vogel.

Ich versteh dich schon. Ist Schon hart das leben da unten am Rande der Gesellschaft :P

Keine Sorge Grautier ist ja bei dir


Kommentar von Corbeau, um 13:48 am 16.11.2017
lol


Kommentar von Corbeau, um 13:49 am 16.11.2017
Ich finde es supercool, dass du dich voll mit dem "Assinuss" identifizierst. So viel zum Thema "Rande der Gesellschaft". Darauf ein Gläschen...dann geht es wieder mit den Jungs zum Büdchen. Der Tag ist ja noch jung...lol


Kommentar von esel30, um 13:54 am 16.11.2017
Nur weil du zu feige bist direkt esel zu schreiben ändert das nix. Für jemand der so scheinheilig auf überlegene Moral macht ist es erneut erbärmlich mich nun in den mist hier hineinzuziehen.
Nicht das es mich überraschen würde...

Ach doch noch geld da na dann nicht auf dein wohl.

Wir müssen sonntag ja wieder gegeneinander Hände reib

Von mir wars das hier ich versuch mal nen andern weg mit vollpfosten hier fertig zu werden.


Kommentar von Corbeau, um 13:57 am 16.11.2017
Ja ne is klar, Assinuss. ^^


Kommentar von Bernie, um 14:45 am 16.11.2017
Ich denke, es ist genug gesagt.
Euren privaten Zwist könnt ihr gerne per PN austauschen.
Kommentar schreiben


Bei Bananenflanke - Der Fußballmanager handelt es sich um ein privat betriebenes nichtkommerzielles Onlinespiel.
Es wird von keinem der enthaltenen Vereine betrieben.