Presseerklärung (FC Sunderland)

MaxLaurin äußert sich mal wieder
Der unbeliebte Kritiker MaxLaurin äußerte sich erneut über den Bananenflanken Weltverband. Eigentlich dachte man, nach der Friedenspfeife und den Kompromissen, wäre Sendepause, aber da irrte man sich. Scharf kritisierte MaxLaurin, vor laufenden Mikrophonen, das Verhalten zu dem Thema, zwei Mannschaften vom selben Manager.
"Der Weltverband verkriecht sich wie ne Schnecke in ihrem Haus!" poltert der Manager los, und zum ersten Mal bringt er auch einen Lösungsvorschlag ein:
"1. Sollten zwei Mannschaften, des gleichen Managers aufeinander treffen, MUSS der Manager sich für ein Team entscheiden!
2. Das andere Team wird vor/und wärend der Partie von einem VL (oder Admin) geleitet
3. Zu 2. der VL (Admin) darf nichts mit dem Turnier zu tun haben
"
So ganz unrecht hat MaxLaurin wohl nicht, auch werden die Stimmen der anderen Manager lauter: "Der Weltverband ist jetzt am Zug!
"
Veröffentlicht: Saison 32, Woche 0 MaxLaurin, FC Sunderland
Dieser Artikel wurde 76x gelesen.

Kommentare



Kommentar von esel30, um 20:06 am 11.01.2018
Hast du irgendwie sonmerlochlangeweile? :P


Kommentar von Future, um 23:10 am 11.01.2018
Man kann es auch Geltungsbedürfnis nennen.Ich wüßte jetzt keinen,der schon vor dem ersten Spieltag alle 20 vergüteten Artikel verfasst hat.Doch besser so,als wenn wieder ein fragwürdiger Transfer bei rum kommt oder viele Verträge zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt verlängert werden.Sollte das Team absteigen(Gott behüte),gibt es bei all den auslaufenden Verträgen und in der 2.Liga nicht möglichen Verlängerungen nur noch die Variante Attacke.Zudem könnte man beim hohen Durchschnittsalter auch bald ein Seniorenheim eröffnen und für die Amateure wird nichts gemacht.Das ganze Verhalten erinnert eher an einen anderen Manager.Hauptsache der Kader wird erstmal aufgebläht,dabei spielt das Team noch nicht mal international.

Fraglich auch,wieso sich über einen deutlich unter MW eingekauften 29 jährigen Asiaten(welcher Kontinentalausländer ist) so gefreut wurde,während dann aber im Gegenzug von den Amateuren ein 23 jähriger Deutscher mit Stärke 7 und einer vielversprechenden Zukunft für den gleichen Betrag gehen musste.Bei nem europäischen Verein passt das nicht recht zusammen.Oder der Amerikaner O'Brien und dann noch einen unnötigen langfristigen Vertrag zu noch nicht mal günstigen Konditionen verpassen oder Al Alawi im Sturm.Vor einem Abstieg um den Spieler zu halten,kann man so etwas machen,doch nicht als Erstligist am Anfang einer Saison die Gehälter unnötig nach oben treiben.


Kommentar von hinterholz8, um 07:27 am 12.01.2018
Hey Max ich denke jetzt gehst Du zu weit. Beleidigungen haben hier nichts zu suchen.


Kommentar von García Lorca, um 08:14 am 12.01.2018
Zweite Verwarnung an MaxLaurin wegen Beleidigungen im Forum. Beim nächsten Verstoß droht eine Strafe. Thread geschlossen.
Kommentar schreiben


Bei Bananenflanke - Der Fußballmanager handelt es sich um ein privat betriebenes nichtkommerzielles Onlinespiel.
Es wird von keinem der enthaltenen Vereine betrieben.