Presseerklärung (FC Sunderland)

Abschiedsgeschenk für den Manager
Manager MaxLaurin, der seinen Rücktritt erklärt hatte, wurde von der Mannschaft, mit einem tollen Unentschieden verabschiedet. Ein Auswärtsspiel, mit einer B-Elf "Das macht mich stolz und glücklich, und dadurch fällt mir der Abschied noch schwerer. Es zeigt mir aber, das nicht alles schlecht war, was ich getan habe!" Vom legendären Schneckenrennen hat sich der Manager bereits abgemeldet, und heute Abend wird erst mal noch der Abschied gefeiert "Mit der Mannschaft werden die besten Weine geköpft die ich finden kann! Heute Abend bleibt fünfe gerade!" Ein schwerer, aber immer hin nass feuchter, Abschied bahnt sich an ...
Veröffentlicht: Saison 32, Woche 0 MaxLaurin, FC Sunderland
Dieser Artikel wurde 101x gelesen.

Kommentare



Kommentar von Bronstein, um 00:16 am 13.01.2018
Tschö...


Kommentar von Lugsnik, um 21:22 am 13.01.2018
Also da Sunderland weiterhin eifrig transferiert, können wir wohl die Worte des dortigen Managers als einen Haufen heiße Luft abtun?


Kommentar von MaxLaurin, um 21:23 am 13.01.2018
Nein, ich habe nur die Kaderrichtlinien eingehalten ...
nicht mehr, nicht weniger


Kommentar von Jaegermeister, um 22:05 am 13.01.2018
Ich denke wenn du wirklich gehen wölltest, würdest du einfach gehen und nicht noch so ein großen Zirkus machen. Somit ist das alles wahrscheinlich nur ein PR-Gag. Von daher: willkommen zurück oder "herzliches hier bleiben" :D


Kommentar von esel30, um 22:07 am 13.01.2018
Denk ich auch. Wenn man ein spiel verlässt heists tschüss und dann löscht mans aus der Liste


Kommentar von lessandro, um 13:36 am 14.01.2018
Es gibt halt Leute die brauchen Aufmerksamkeit.
Kommentar schreiben


Bei Bananenflanke - Der Fußballmanager handelt es sich um ein privat betriebenes nichtkommerzielles Onlinespiel.
Es wird von keinem der enthaltenen Vereine betrieben.