Presseerklärung (Juventus Turin)

Kader nicht breit genug - Neuseeländer muss helfen
Mit der Verpflichtung des Neuseeländers Simon Utting wirft Lugsnik seine Saisonplanung noch einmal über den Haufen.

Der 29 jährige Mittelfeldspieler passt eigentlich so gar nicht ins Beuteschema, also zur neuen Vereinspolitik, die Lugsnik unlängst ausrief.

Verjüngung und die stärkere Förderung regionaler Spieler stand dabei im Focus, nur erlag die alte Dame bereits seit Saisonbeginn immer wiederkehrendem Verletzungspech oder langwierigen Sperren, so dass man sich zum handeln gezwungen sah.

"Wir haben mit Canterbury United zumindest für uns gerade noch machbare Konditionen aushandeln können", so der Manager.
Damit sind weitere Transfers für diese Spielzeit jedoch vom Tisch - zumindest wenn es nach Lugsnik geht.
Veröffentlicht: Saison 32, Woche 5 Lugsnik, Juventus Turin
Dieser Artikel wurde 21x gelesen.

Kommentare

Kommentar schreiben


Bei Bananenflanke - Der Fußballmanager handelt es sich um ein privat betriebenes nichtkommerzielles Onlinespiel.
Es wird von keinem der enthaltenen Vereine betrieben.