Presseerklärung (SV Leipzig)

Ausgeglichener Saisonstart bei Ōmiya Ardija
Anders kann man diesen Start in die neue Saison nicht bezeichnen.

Die Profis Starten mit 2 Heimsiegen und 2 Auswärtsniederlagen. Dabei gab es einen böse 0:5 Klatsche bei Sagan Tosu. Wir kamen in diesem Spiel dem Duo Uesato/Leung überhaupt nicht zurecht. Diese beiden gewannen an diesem Spieltag alleine 8 Scorerpunkte.

Die Jugend ging 2 Mal als Verlierer vom Platz und konnte im Heimspiel gegen Sanfrecce Hiroshima wenigstens einen Punkt zu Hause behalten.

Einzig die Amateure wahrten ihre weiße Weste. Sie konnten Auswärts bei Albirex Niigata und bei Shimizu S-Pulse gewinnen. Der krönende Abschluß war dann das 4:0 gegen Urawa Red Diamonds zu Hause. Jetzt müssen die Amateure schauen wie es weiter geht, damit wir hier keine madigen Früchte geerntet haben
Veröffentlicht: Saison 33, Woche 2 Handballer, SV Leipzig
Dieser Artikel wurde 32x gelesen.

Kommentare



Kommentar von esel30, um 18:19 am 16.05.2018
Überschrift ist falsch :D

Müsste lauten Leipzig mischt Japan auf ;)


Kommentar von Handballer, um 16:35 am 18.05.2018
Mist, wirklich falscher Verein.
Da kann ich mich ja lange wundern, wo der Artikel in Japan bleibt

Aber das kennt wohl jeder, der mehrerere Vereine betreut.
Nun hat es mich auch erwischt


Kommentar von esel30, um 19:56 am 18.05.2018
Hehe is doch auch mal lustig :D


Willkommen im club ;)
Kommentar schreiben


Bei Bananenflanke - Der Fußballmanager handelt es sich um ein privat betriebenes nichtkommerzielles Onlinespiel.
Es wird von keinem der enthaltenen Vereine betrieben.