Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Presseerklärung (RW Erfurt)

Sankt Martin steigt bei RW Erfurt ein
Dem thüringischen Verein ist ein Überraschungs-Coup gelungen. Nach langer Pause konnte Sankt Martin für die anspruchsvolle Aufgabe, den FC RWE ganz nach oben zu führen, gewonnen werden.
"Eigentlich wollte ich meinen Ruhestand genießen und in der Toscana Oliven anbauen", sagte der Manager im Interview. "Doch wenn jemand an die Verantwortung appelliert, kann ich schlecht nein sagen." Allzu rührig darf man dieses Statement des Managers natürlich nicht bewerten. Denn ein Großsponsor soll Recherchen zufolge sein Engagement bekundet und Sankt Martin als Wunschkandidat ausgerufen haben. In der Branche wird gemunkelt, dass die Verbindungen zur Bank of Vatican immer noch heißt sind. Die Bananenflankenwelt dürfte also mit Spannung auf die kommende Saison schauen.
Veröffentlicht: Saison 36, Woche 0 Sankt Martin, RW Erfurt
Dieser Artikel wurde 35x gelesen.

Kommentare



Kommentar von Falke, um 19:04 am 14.03.2019
Willkommen zurück.

Ich erwarte Dich dann in 5 Jahren in der EL. Das sollte mit der christlichen Unterstützung ja möglich sein.


Kommentar von Wolfsburger, um 00:14 am 15.03.2019
Freut mich riesig das endlich wieder ein Manager in Erfurt ist!


Kommentar von Lugsnik, um 09:08 am 15.03.2019
Beim Lesen der Überschrift stockte ich kurz und dachte, ich hätte da versehentlich eine Übernahme angerührt, mit meinem argentinischen Verein... San Martin. :D

Willkommen zurück und viel Erfolg! Eine schöne Aufgabe, hast du dir da rausgesucht. :)
Kommentar schreiben


Bei Bananenflanke - Der Fußballmanager handelt es sich um ein privat betriebenes nichtkommerzielles Onlinespiel.
Es wird von keinem der enthaltenen Vereine betrieben.