Bolzplatzspähen

Einmal pro Tag ist es möglich Trainings von A-Jugendteams aus der Umgebung zu besuchen. Jedesmal kann man einen bis fünf Spieler zum Probetraining einladen, jedoch maximal 5 pro Woche. Der Trainer bewertet diese Spieler am Ende der Woche und ihr Talent wird sichtbar. Diese Spieler kann man im Laufe der Saison, d.h. auch nach der Winterpause als einziger Verein verpflichten, es scoutet also kein anderer Verein dieselben Spieler. In der neuen Saison stehen die nicht verpflichteten Spieler jedoch nicht mehr zur Verfügung.

Man kann somit jede Woche maximal 5 Spieler zum Probetraining einladen. Aus diesen 5 Spielern wird dann beim Wochenabschluss (nach der Ligaauswertung) ein Spieler vom Trainer ausgewählt, den man in den Jugendkader übernehmen kann.

Grundtalentchance

  • 10: 2%
  • 9: 3%
  • 8: 15%
  • 6: 80%
Diese Liste gilt nur für den 1. Spieler den man am einem Tag erspäht. Bei jedem weiteren Spieler am gleichen Tag halbieren sich die Werte des vorigen Spielers. Somit hat man einen Vorteil, wenn man täglich späht.
Der Unterschied zum Scouten ist, dass das Spähen nicht notwendig ist um den Jugendkader zu füllen. Durch das Spähen kann man seinen Jugendkader vergrößern (bis maximal 25 Spieler).

Spähen in der Vorbereitung

Auch in der meist längeren Zeit der Vorbereitung ist die Zahl der Spieler die zum Probetraining eingeladen werden können, auf 5 beschränkt.


:Regeln :Spielseiten
Diese Seite wurde bislang 4747-mal angesehen.
Zuletzt bearbeitet: 04.02.2015 09:18:13