Free Agent Versteigerung

Beim Free Agent Poker ist zunächst einmal zu klären, was ein "Free Agent" ist. Dies ist im Grunde nur die Bezeichnung eines vertragslosen Spielers. Dieser möchte natürlich gern wieder unter Vertrag genommen werden. Deswegen bietet er sich in der Hinrunde mit sinkendem Preis auf der Transferliste an. Klappt dies nun nicht, wird er panisch.
Da aber hilft der Weltverband!
Er sucht sich in jeder Woche einen der attraktivsten Spieler (de facto: ein zufällig ausgewählter Spieler der stärksten verfügbaren Kategorie, welcher noch nicht im Abwertungsalter ist) aus und bietet ihn allen Vereinen, die in Ligen aktiv sind, in denen dieser Spieler spielen würde, an.
Jeder Verein darf nun ein Gebot abgeben (und auch jederzeit zurückziehen oder ändern). Dieses Gebot muss mindestens 10% des Marktwertes sein. Allerdings wird an keiner Stelle bekannt gegeben, wie es um die Gebote der Konkurrenz steht. Es handelt sich also um eine verdeckte Auktion.
Nach Ablauf einer Woche wird der Weltverband die Auktion beenden und den Spieler dem höchstbietenden Verein zuweisen. Haben mehrere Vereine gleich viel geboten, so hat der jeweils unterklassigste Verein das Vorrecht - ansonsten entscheidet das Los.
Der "Free Agent Poker" ist über das Menü "Transferaktivitäten" aufrufbar - allerdings nur in der Rückrunde.
Aktuell (Stand Januar 2014) wird die Auktion immer am Montagabend gegen 20:00 Uhr ausgewertet. In SW 11 gibt es am Montag nach dem letzten Liga SAW noch einmal eine Auswertung, es wird aber kein neuer Free Agent angeboten.
Ab der Saison 31 gilt folgende Sonderregel: "Ersteigert ein Verein einen Spieler der zu einem Kaderverstoss führt (z.B. 6. Kontinentalausländer), wird das storniert, der Spieler wird wieder vereinslos und der Verein erhält das Geld zurück."
Diese Seite wurde bislang 2269-mal angesehen.
Zuletzt bearbeitet: 06.11.2018 06:59:39